Legal Tech von janolaw -
Individuelle Gestaltung von Standarddokumenten

Unser Angebot für Kanzleien

Zugegeben, mit unseren Vertragsassistenten kommen Sie nicht auf den Mars und auch nicht auf den Mond, aber vielleicht können wir Ihr erdliches Berufsleben entspannter gestalten. Machen Sie Ihre Kanzlei zukunftsfest. Bieten Sie Ihren Mandanten eine Antwort auf die Frage nach Ihren Angeboten zur Digitalisierung.

 

Mega-Trend Legal Tech

Die Digitalisierung des Rechts ist in aller Munde. Der 71. Deutsche Juristentag in Essen hatte 2016 in den Abteilungen Zivilrecht und Arbeitsrecht die Digitalisierung zum Thema. 2017 wird – ebenfalls in Essen - der 68. Anwaltstag dem Thema Innovationen und Legal Tech gewidmet sein.

Mit einiger Verspätung trifft die Anwälte damit eine Entwicklung, die in anderen Wirtschaftsbereichen schon längst für strukturelle Änderungen gesorgt hat. Für die meisten Experten stellt sich die Frage, ob die Digitalisierung die Rechtsanwälte betreffen wird nicht mehr. Es wird nur darüber spekuliert, wann sich ihre Auswirkungen am Anwaltsmarkt zeigen und wie stark sich das Berufsbild des Rechtsanwalts verändern wird. Viele Anwälte blicken mit Sorge auf Vorhersagen, die weite Teile ihres bisherigen Tagesgeschäftes für durch Legal Tech ersetzbar halten. Diese Entwicklung findet bereits statt. Legal Tech-Unternehmen stellen Tools zur Verfügung, mit denen Mandanten Rechtsdokumente selbst erstellen.

 

15 Jahre Erfahrung

Im Bereich des eCommerce etwa werden die notwendigen AGB, Datenschutzerklärungen und Widerrufsbelehrungen und Impressum für zehntausende Kunden nicht mehr von Anwälten, sondern von Legal Tech-Unternehmen erstellt. Für die Kunden liegen die Vorteile auf der Hand. Sie erhalten zu einem günstigen Preis Vorlagen, die für ihre Bedürfnisse ausreichen und sind damit für die Laufzeit des Vertrages vor Abmahnungen sicher. Kanzleien wollen und können oft hiermit nicht konkurrieren.

janolaw ist einer dieser Anbieter. Seit mehr als 15 Jahren sind wir im Bereich Legal Tech tätig. Digitalisierung ist für uns kein Selbstzweck. Nach unserer Überzeugung macht Digitalisierung im Rechtsbereich nur dann Sinn, wenn sie den Nutzern einen Mehrwert bringt. Die bloße Übertragung von Angeboten aus der analogen in die digitale Welt wird daher stets darauf geprüft, ob sie einen praktischen Nutzen hat.

 

Umsetzung:

Wie könnte eine Umsetzung für Ihre Kanzlei aussehen? Wir stellen Ihnen als Kanzlei eine passwortgeschützte Internetseite zur Verfügung, von der aus Sie den Zugriff auf die vereinbarten Assistenten steuern können. Im Bedarfsfall können Sie an die teilnehmenden Mandanten auch E-Mails versenden, etwa einen Newsletter. Sie können Ihre Mandanten auch anlassbezogen über Änderungen an den Assistenten informieren. Nachfolgend haben wir drei Modelle beschrieben, wie Assistenten eingesetzt werden können:

 

Modell 1: Für den eigenen Bedarf

Als Kanzlei können Sie über eine passwortgeschützte Seite auf ausgewählte Assistenten zugreifen und Dokumente erstellen. Sie werden in Ihrer täglichen Arbeit entlastet und können Standardschreiben, Standardverträge etc. aktuell abrufen. Die Gestaltung der Assistenten kann dabei so individuell sein, wie Sie es möchten. Sie machen so zugleich auch das Wissen Ihrer Rechtsanwälte für alle nutzbar.

 

Modell 2: Für unbekannte Dritte

Nach diesem Modell werden Assistenten aus Ihrem Spezialgebiet erstellt. Diese Assistenten werden von Ihrer Homepage verlinkt unter www.janolaw.de veröffentlicht und können dort von Kunden kostenlos oder kostenpflichtig genutzt werden. Sie erschließen sich damit einen neuen Mandantenkreis. Sie und Ihre Kanzlei werden prominent als Autor herausgestellt.

 

Modell 3: Für Mandanten und deren Bedarf

Als Kanzlei können Sie über eine passwortgeschützte Managementseite bestimmen, welcher Mandant (bzw. welche Mitarbeiter eines Mandanten) auf welche Assistenten zugreifen kann. Ihr Mandant kann über eine eigene passwortgeschützte Managementseite auf die von Ihnen freigeschalteten Assistenten zugreifen und Dokumente erstellen. Sie können sich die erstellten Dokumente in Kopie zusenden lassen, um diese zu überprüfen oder ggf. eingetretene Fehler am Assistenten zu beheben. Anhand der erstellten Dokumente können Sie auch analysieren, welche Optimierungen sinnvoll sind.

 

Vorteile für die Kanzlei:

  • Sie positionieren Ihre Kanzlei als Vorreiter in Sachen Digitalisierung
  • Schnellere, effizientere und kostengünstigere Abwicklung von standardisierter Arbeit
  • Sie stärken und verstetigen Ihre Mandantenbeziehungen
  • Sie generieren Einnahmen, die Sie bisher nicht hatten.